Logos Bibelsoftware - Bibelstudium leicht gemacht

Der Predigtkalender

Print Friendly and PDF
Abspielen

(Ein deutsches Video folgt demnächst. Hier können Sie sich das Webinar zum Predigtkalender anschauen.)

Der Predigtkalender ist Tool, mit dem Sie Ihre Predigten für die Zukunft planen können und rückwirkend ein durchsuchbares Archiv erstellen. Planen Sie zukünftige Predigten und Predigtreihen voraus, nutzen Sie Optionen zum Filtern und Sortieren und nutzen Sie dabei eine Listenansicht oder den Überblick im Jahreskalender. Klicken Sie auf eine geplante Predigt, um sie im Predigteditor zu öffnen und beginnen Sie direkt mit dem Schreiben. Bereits gehaltene Predigten bleiben als Archiv erhalten. Sie können sie nach Datum, Predigtthemen, Bibeltexten und vielem mehr filtern und sortieren.

Den Predigtkalender finden Sie im Werkzeuge-Menü:

Pro Tipp: Um den Predigtkalender in Zukunft leichter zu finden, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Predigtkalender und wählen Sie Anheften.

Ansichtsoptionen

Predigten hinzufügen

Predigtvorlage erstellen

Predigtinfo hinzufügen und bearbeiten („Metadaten“)

Eine Predigt teilen

Predigten löschen

Metadaten importieren und exportieren

 

Ansichtsoptionen

Sie können vergangene und zukünftige Predigten in einer Wochenansicht (Liste) oder einer Jahreszyklus-Übersicht anzeigen. Oben rechts im Fenster finden Sie die Möglichkeit, schnell zwischen den beiden Darstellungen zu wechseln.

Listenansicht

Standardmäßig zeigt der Predigtkalender alle Ihre Predigten in einer tabellarischen Liste an. Um Spalten ein- oder auszublenden, klicken Sie auf die Spalten-Schaltfläche und aktivieren oder deaktivieren Sie die verfügbaren Spalten. Um nur bestimmte Predigten anzeigen zu lassen, können Sie im linken Fensterbereich Filter einrichten. Klicken Sie auf den Filter-Button , wenn die Filter noch nicht sichtbar sind). Im Filterbereich können Sie die Predigten auf bestimmte Merkmale eingrenzen (z. B. auf eine Predigtreihe oder Predigtthemen), in der Suchleiste einen Suchbegriff manuell eingeben und neben der Suchleiste den gewünschten Zeitraum festlegen.

Jahresansicht (Kreis-Ansicht)

Auch in der Jahresansicht können Sie Predigten filtern. Klicken Sie auf den Filter-Button , wenn die Filter noch nicht sichtbar sind). Im Filterbereich können Sie die Predigten auf bestimmte Merkmale eingrenzen (z. B. auf eine Predigtreihe oder Predigtthemen), in der Suchleiste einen Suchbegriff manuell eingeben und neben der Suchleiste den gewünschten Zeitraum festlegen. Um einen Gruppenkalender (von Faithlife-Gruppen) einzublenden, wählen Sie ihn aus dem Dropdown-Menü auf der rechten Seite aus.

 

Predigten hinzufügen

Alle Predigten, die Sie in Logos erstellt haben, werden standardmäßig im Predigt-Manager angezeigt. Um eine neue Predigt hinzuzufügen, können Sie oben rechts einige Optionen auswählen, wie viele Predigten Sie in welchem Zeitraum und möglicherweise mit welcher Predigtvorlage Sie erstellen möchten. Klicken Sie dann auf Erstellen. Standardmäßig fügt der Predigt-Manager eine leere Predigt hinzu.

So fügen Sie mehrere Predigten gleichzeitig hinzu:

1. Wählen Sie die Anzahl an Predigten, die hinzugefügt werden sollen.

Klicken Sie auf die aktuell angezeigte Zahl und wählen Sie bis zu 100 neue Predigten aus, die erstellt werden sollen.

2. Wählen Sie eine Predigtvorlage oder ein Lektionar (optional).

Alternative zu einer leeren Predigt können Sie eine Predigtvorlage nutzen oder Bibeltexte und Themen aus einem der Lektionare importieren. Unten finden Sie Informationen, wie Sie eine Predigtvorlage erstellen.

3. Fügen Sie ein Datum hinzu.

Wenn Sie einen Wochentag wählen, werden Ihre neuen Predigten an diesem Tag für die folgenden Wochen hinzugefügt (z. B. wöchentlich am Sonntag). Wenn Sie mehrere Predigten hinzufügen, erhalten Sie verschiedene Optionen, für welche Termine die Predigten erstellt werden sollen.

4. Klicken Sie auf Erstellen.

Alle hinzugefügten Predigten werden automatisch ausgewählt. Jetzt können Sie für alle Predigten gleichzeitig Informationen hinzufügen, indem Sie diese im Infofeld auf der rechten Seite eintragen und ändern. Fügen Sie hier z. B. den Titel der Serie zu oder ein Thema, das auf alle Predigten zutrifft.

 

Predigtvorlage erstellen

Mit einer Predigtvorlage können Sie gewisse Informationen oder auch den Präsentationsstil für neue Predigten im Voraus festlegen. Um eine Predigtvorlage anzulegen, erstellen Sie ein neues Predigtdokument (Dokumente > Neu > Predigt). Geben Sie der Predigt einen Titel, der dann auch der Titel der Vorlage sein wird. Wählen Sie im Bereich "Predigtinfo“ > „Vorlage" aus. Fügen Sie ebenfalls Predigtinfo hinzu, die für alle Predigten gelten, die diese Vorlage verwenden, z. B. für welchen Gottesdienst die Vorlage gilt, welche Predigtthemen hinterlegt werden sollen (Thema „Taufe“ bei Taufgottesdienst-Vorlage) usw.

Wenn Sie in Zukunft eine Predigt im Predigtkalender erstellen, können Sie diese Vorlage wie oben angezeigt auswählen.

 

Predigtinfo hinzufügen und bearbeiten („Metadaten“)

Wählen Sie eine einzelne Predigt oder mehrere Predigten aus, um die Informationen hinzuzufügen oder zu ändern.

Der Informations-Bereich enthält wichtige Details zu Ihrer Predigt. Je mehr Informationen Sie hinzufügen, desto einfacher ist es, die Predigt zu einem späteren Zeitpunkt wiederzufinden. Wenn Sie außerdem die Funktion Auf Faithlife Predigten veröffentlichen nutzen möchten, dann ist es sinnvoll, möglichst viele Informationen einzugeben. Diese helfen anderen Nutzern dabei, Ihre Predigt schneller zu finden und einen guten Eindruck zu bekommen, worum es in Ihrer Predigt geht.

Hinweis: Wenn Ihnen der Bereich Predigtinfo nicht angezeigt wird, klicken Sie auf das Info-Symbol oben rechts im Fenster.

Wenn Sie Ihre Predigt Auf Faithlife Sermons veröffentlichen werden die von Ihnen angegebene Predigtinfo indiziert, d. h. andere Nutzer stoßen auf Ihre Predigt, wenn die Schlüsselwörter, nach denen sie suchen, mit denen von Ihnen angegeben Predigtinfo übereinstimmen. Beim Ausfüllen einiger Felder (z. B. Themen oder Predigttexte) werden Ihnen häufig verwendete Schlüsselwörter vorgeschlagen. Dies hilft Ihnen auch dabei, Stichwörter nicht doppelt zu vergeben.

  • Reihe: Geben Sie hier einen Titel für die Predigtreihe ein, zu der die erstellte Predigt gehört. Bestehende Reihentitel werden unterhalb des Eingabefelds vorgeschlagen.
  • Themen: Hier werden Ihnen vordefinierte biblische Themen angezeigt. Wählen Sie aus der Liste aus, um das entsprechende Schlüsselwort zu Ihrer Predigtinfo hinzuzufügen. Sie können natürlich auch mehrere Themen angeben.
  • Predigttexte: Fügen Sie zentrale Bibelstellen hinzu, die Kern Ihrer Predigt sind. Geben Sie dazu den Abschnitt ein und bestätigen Sie ihn, indem Sie einen Eintrag aus der Liste anklicken. (Hinweis: Lediglich erwähnte Bibelstellen erkennt Logos auch im Fließtext. Hier sollten nur zentral behandelte Stellen eingegeben werden). Sie können auch mehrere Texte hinzufügen.
  • Beschreibung: Beschreiben Sie hier in einigen Sätzen kurz den Inhalt der Predigt.
  • Private Notizen: Im Gegensatz zu den anderen Predigtinfos, werden Ihre privaten Notizen nicht auf „Faithlife Sermons“ veröffentlicht, sondern sind ausschließlich für Sie sichtbar.
  • Prediger: Standardmäßig wird hier Ihr Name angezeigt. Um den Prediger zu ändern, geben Sie einen anderen Namen ins Eingabefeld ein. Das ist vor allem hilfreich in der Übersicht im Predigt-Kalender.
  • Anlass: Hier können Sie den Termin, die Örtlichkeit (wie z. B. eine bestimmte Gemeinde oder Konferenz) und die Zeit (z. B. 10:00 Uhr Gottesdienst) hinzufügen.
  • Zuhörer: Wählen Sie aus verschiedenen Zuhörergruppen wie z. B. Erwachsenen, Kindern, Jugendgruppen, Konferenzen oder anderen aus. (Bitte beachten Sie, dass nur vordefinierte Zielgruppen möglich sind).
  • Liturgie: Geben Sie hier gegebenenfalls einen bestimmten Tag/Zeit des Kirchenjahres oder ein liturgisches Jahr an.

Um eine bestimmte Predigt zu bearbeiten, klicken Sie im Predigtkalender auf den Titel oder wählen Sie die Zeile aus und klicken auf Öffnen unten rechts im Infobereich.

Hinweis: Hier lernen Sie mehr über den Predigteditor.

 

Eine Predigt teilen

Sie können Predigten auf verschiedenen Wegen mit anderen teilen

 

Share via the Panel menu

While viewing any sermon, click the panel menu icon and select Share.

 

A dialog box opens, which allows you to make your sermon publicly available to all Logos users or to share it with a particular group.

 

Freigeben über die „Teilen“-Menü

Sie können auch jedes Predigtdokument aus dem Menü Dokumente freigeben oder die Teilen-Funktion in der Predigt nutzen.

  1. Klicken Sie auf einen leeren Bereich der Zeile (nicht den Titel der Predigt!).
  2. Klicken Sie auf Teilen.
  3. Wählen Sie den Tab Gruppe aus.
  4. Suchen Sie Ihre gewünschte Gruppe und klicken Sie auf Fertig.

Hinweis: Erfahren Sie mehr über das Teilen von Dokumenten.

 

Predigten löschen

Wählen Sie eine Predigt (oder mehrere Predigten) und klicken Sie auf Löschen.

 

Predigtinfo („Metadaten“) importieren und exportieren

Abspielen

 

Vielleicht möchten Sie einige Ihrer Predigtdetails und Pläne mit anderen teilen, exportieren oder Predigtinformationen zu mehreren Predigten in Logos importieren. Diese Informationen (wie Datum, Sprecher, Bibelstelle, Thema usw.) werden als Metadaten bezeichnet, und Logos ermöglicht es Ihnen, sie in den Predigtkalender zu importieren und zu exportieren.

 

Metadaten exportieren

So exportieren Sie Metadaten aus dem Predigtkalender:

  1. Klicken Sie auf das Symbol Spalten ein-/ausblenden , und aktivieren Sie alle Spalten, die beim Export einbezogen werden sollen.
  2. Aktivieren Sie die Filter auf der linken Seite und filtern Sie alle Predigten deren Metadaten Sie exportieren möchten.

  1. Öffnen Sie das Fenstermenü (oben rechts) , und klicken Sie auf Drucken/Exportieren. Sie können auch Cmd+P (macOS) bzw. Strg+P (Windows) drücken, um das Dialogfeld Drucken/Exportieren zu öffnen.
  2. Klicken Sie unter Als Datei speichern auf Tabellenkalkulation (Excel etc.).

    Hinweis: Sie können auch unter Als neues Dokument senden an auf Microsoft Excel klicken. Dadurch wird Excel geöffnet und die Daten Zeile für Zeile in eine neue Tabelle übertragen. Wenn Sie diese Option auswählen, stellen Sie sicher, dass Sie die Tabelle speichern, bevor Sie sie schließen.

  1. Wählen Sie aus, wo Sie Ihre Datei speichern möchten, und wählen Sie im Feld Format > CSV oder Excel aus. (Eine CSV Datei lässt sich leichter in anderen Programm importieren. Die Excel-Datei ist für eine bessere Ansicht geeignet.

  1. Die Datei wurde im ausgewählten Verzeichnis gespeichert. Nutzen Sie den Windows Explorer oder Finder auf dem Mac, um die Datei am Speicherort zu finden.
  2. Wie Sie sehen können, enthält Ihre neue Tabelle alle ausgewählten Metadaten für die von Ihnen ausgewählten Predigten.

 

Sie können die Datei jetzt beliebig teilen und weiter verwenden.

 

Metadaten importieren

Wenn Sie eine Importdatei erstellen möchten, finden Sie hier einige Details, die Sie beachten müssen.

  • Jede Zeile in Ihrer Tabelle erstellt ein Predigtdokument, das mit allen enthaltenen Metadaten versehen ist.
  • Jedes Metadatenfeld wird als Spalte in der Tabelle dargestellt.
  • Der Titel ist das einzige Feld, das ausgefüllt werden muss.
    • Wenn Sie versuchen, eine Predigt zu importieren, die denselben Titel und dasselbe Datum wie eine bereits vorhandene Predigt hat, wird sie als Duplikat behandelt und übersprungen.
  • Die Bezeichnungen der Spalten müssen exakt mit den Bezeichnungen in Logos übereinstimmen.
  • Das Kommagetrennte CSV-Dokument ist derzeit das einzige unterstützte Dateiformat. (Nutzen Sie dazu die Export-Funktion in Excel oder Numbers. Es gibt auch Online-Tools, die Tabellenformate konvertieren können, z. B. von einer Datei, die mit Semikolon getrennte Werte enthält zu einer Kommagetrennten CSV Datei.)

Wenn Sie bereits Predigt-Metadaten aus Logos exportiert haben (s. vorheriger Abschnitt), sehen Sie das Format, das Sie zum Erstellen einer Importdatei verwenden müssen. Wenn Sie also unsicher sind, wie die Spalten in der CSV Datei benannt werden müssen, exportieren Sie zuerst eine Datei aus Logos und Sie sehen die korrekten Bezeichnungen. Sie können sogar eine exportierte Tabelle als Vorlage nutzen, diese Tabelle bearbeiten und die Metadaten mit den relevanten Details der Predigten überschreiben, die Sie importieren werden.

Hinweis: Wenn Sie die Daten in einer vorhandenen Datei überschreiben, stellen Sie sicher, dass Sie die Feiertagsspalte löschen, da sie nicht mehr übereinstimmt.

So können Sie beliebig viele Zeilen in die Tabelle eintragen und ganze Predigtreihen importieren. Logos kann damit umgehen.

Wenn Sie mit dem Ausfüllen der Felder in Ihrer Tabelle fertig sind, speichern Sie die Datei und merken Sie sich, wo Sie sie gespeichert haben. Öffnen Sie den Predigtkalender in Logos:

  1. Öffnen Sie wieder das Fenstermenü (oben rechts) , und klicken Sie diesmal auf Importieren.
  2. Klicken Sie Datei auswählen.
  3. Wählen Sie die soeben erstellte Datei aus.

    Logos zeigt Ihnen den Status des Imports an, einschließlich aller Fehler oder Zeilen, die als Duplikate erkannt wurden.

  4. Klicke Weiter um zum Predigtkalender zurückzukehren.

Jetzt sind alle Metadaten im Predigtkalender sichtbar.

War dieser Artikel hilfreich?
Schreiben Sie uns Ihren Verbesserungsvorschlag

Schade! Würden Sie freundlicherweise ins Detail gehen?
(Wenn Sie Schwierigkeiten mit der Benutzung von Logos haben, bitte kontaktieren Sie uns direkt.)