Logos Bibelsoftware - Bibelstudium leicht gemacht

6. Bibel und andere Bücher durchsuchen

Print Friendly and PDF

Im vorherigen Artikel haben Sie einige der Möglichkeiten entdeckt, wie Sie mit Logos biblischen Wörtern besser verstehen können. In diesem letzten Einführungsartikel geht es darum, nach Wörtern, Menschen, Orten und Themen zu suchen.

Bevor wir uns in die verschiedenen Suchmöglichkeiten stürzen, sollten wir uns das Prinzip von „Datensätzen“ vor Augen halten. Ihre Bibeln und Bücher kommen mit sogenannten „Datensätzen“. Damit sind zusätzliche Informationen gemeint, die im Hintergrund mit dem angezeigten Text verknüpft sind. Auf diese Weise können Sie nach allen möglichen Dingen suchen können, die im Text nicht explizit stehen.

Welche Informationen sind das? Klicken Sie doch mit der rechten Maustaste auf ein Wort in der deutschen Bibel (mit Interlineardatensatz). Hier sehen Sie nun viele der verknüpften Datensätze, also alle Zusatzinformationen, z.B. das zugrundeliegende griechische Lemma und die grammatikalische Form. Je nach Basispaket auch die genannte Person, der Ort des Geschehens, Predigtthemen uvm.
All diese Informationen sind nicht Teil des eigentlichen Textes, den Sie in einem Buch finden würden, sondern zusätzliche Datensätze, die von Hand mit den Wörtern verknüpft wurden.


Hier sehen Sie z.B. dass Logos weiß, welche Jünger mit Jesus auf dem Berg waren, auch wenn in diesem Vers nur „die Jünger” steht.

Hier ist der Grund, warum Sie das Prinzip von Datensätzen beim Suchen anwenden sollten: Sie können den Bibeltext einfach nach dem Text an der Oberfläche durchsuchen (z. B. nach dem Wort „Petrus“). Sie können aber auch nach dem Personen-Datensatz suchen (also nach dem Datensatz „Person Petrus“). Wenn Sie nach Datensätzen suchen, finden Sie auch die Stellen, in den im Text „Simon“, „Kephas“ oder auch nur Pronomen stehen.

 

Hier erfahren Sie mehr über Datensätze.

 

Direkt in der Bibel suchen

Die sogenannte „Inline-Suche” ist der schnellste Weg, um eine schnelle Suche durchzuführen. Hier können Sie sowohl nach deutschen Wörtern aber auch nach Datensätzen suchen. Ihre Bibel filtert dann alle Stellen, in denen das Gesuchte vorkommt. Klicken Sie in Ihrer offenen Bibel oder in einem Buch auf das Inline-Suche-Symbol und dann geben Sie Ihren Suchbegriff in das Suchfeld ein. Wenn Sie nicht nach einem Text, sondern Datensätzen suchen möchten, warten Sie die Vorschläge ab und wählen Sie eine der Option.

 

Hier erfahren Sie mehr über die Inline-Suche.

 

Suchen per Rechtsklick (Kontextmenü)

Besonders leicht lässt sich eine Suche aus dem Kontextmenü per Rechtsklick starten. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf ein einzelnes Wort oder markieren Sie mehrere Wörter und klicken anschließend mit der rechten Maustaste darauf.

Das Kontextmenü ist in zwei Bereiche unterteilt. In der linken Spalte wählen Sie das Element, nach dem Sie suchen möchten. Wir haben oben schon gelernt, dass hier die hinterlegten Datensätze aufgelistet werden. Je nachdem, welches Logos-Paket Sie besitzen, Sie sehen eine Reihe von Informationen wie Lemma (Wörterbuchform eines Wortes), Ereignisse , Predigtthemen , Sprachinformationen und mehr.

Im rechten Bereich des Kontextmenüs sehen Sie einen Abschnitt „Suche in“. Wenn Sie links ausgewählt haben, wonach Sie suchen möchten, wählen Sie rechts die Art der Suche aus, die Sie starten möchten. Mit Logos können Sie einfache oder komplexe Suchmethoden nutzen.
In den meisten Fällen möchten Sie vermutlich eine Bibel-Suche starten. Damit durchsuchen Sie schnell Ihre bevorzugte Bibel. Oder vielleicht möchten Sie auch Ihre gesamte Bibliothek bzw. eine Auswahl von Büchern durchsuchen, also "Alle Werke". Im Suchfenster können Sie anschließend genauer definieren, welche Bücher oder Sammlungen Sie in die Suche einbeziehen möchten.

Nachdem Sie Ihren Suchtyp ausgewählt haben, öffnet sich das Logos Suchwerkzeug und zeigt Ihre Suchergebnisse an. Wie im Beispiel hier zu sehen, können Sie mit dem Rechtsklick komplexe Suchen starten, die per Hand nur extrem schwierig einzugeben wären:

 

Das Such-Werkzeug

Das Suchwerkzeug ist eines der stärksten Funktionen in Logos. Von der einfachen Suche nach deutschen Wörtern, eine Kombination aus Datensätzen bis hin zu komplexen morphologischen und syntaktischen Suchen. Öffnen Sie das Suchwerkzeug, indem Sie auf das Suche-Symbol neben dem „Befehl"-Feld klicken.

Einige Suchoptionen gelten für alle Sucharten.

Feld: Hier legen Sie fest, welche Art von Texten Sie durchsuchen möchten. In den meisten Fällen sollten Sie hier Alle Texte auswählen. Wenn Sie beispielsweise nur Fußnoten durchsuchen möchten, können Sie Alle Texteanklicken und neben Fußnoten einen Haken setzen.

Bibelstelle: In diesem Feld tragen Sie ein, in welchen Bücher, Kapitel der Bibel Sie suchen möchten: Altes Testament, Paulusbriefe usw. Die Bereiche können sehr flexibel festgelegt werden. Sie können z.B. auch „Joh 1-12; 1.Jo 4” durchsuchen.

Ressource: Wählen Sie aus, welche Ressource Sie durchsuchen möchten: eine Bibel, mehrere Bibeln, eine Sammlung, bestimmte Bücher oder eigene Dokumente. Sie können auch eine selbst erstellte Sammlung durchsuchen, oder Sie legen direkt eine Zusammenstellung verschiedener Ressourcen fest.

Wenn Sie Datensätze durchsuchen möchten, warten Sie immer auf die Liste mit Vorschlägen und wählen dort Ihren gewünschten Datensatz aus. So können Sie die Datensätze bei Ihrer Suche voll auskosten.

 

Erfahren Sie mehr über die verschiedenen Suchoptionen in unseren Webinaren:
Überblick über die Suche
Einfache Bibel-Suchen
Komplexe Bibelsuche mit Suchoperatoren
Morphologische Suche
Such-Werkzeuge (Bibelbrowser, Konkordanz).

 

Bibelbrowser

Mit dem Bibelbrowser müssen Sie keine Suchbegriffe eintippen, sondern können die Bibel per Filter durchsuchen. Der Bibelbrowser zeigt dann alle Bibelverse an, die den gewählten Kriterien entspricht. Öffne Sie den Bibelbrowser in den Werkzeugen und klicken Sie dann auf Bibelbrowser.

Die möglichen Filter werden nach Kategorien sortiert. Jede Kategorie entspricht im Wesentlichen einem Datensatz (wie oben erklärt). Klicken Sie auf auf eine Kategorie (Fett geschrieben) um die enthaltenen Datensätze anzuzeigen. Wählen Sie dann den Filter aus, den Sie anwenden möchten.
Sie können beliebig viele Filter aus beliebig vielen verschiedenen Kategorien auswählen. Bitte beachten Sie, dass aus einer Kategorie nur ein Element ausgewählt werden kann. (Sie können also nicht 3 Sprecher auswählen, aber einen Sprecher, einen Zuhörer, ein Thema).

Wählen Sie z.B. unter der Direkten Rede, den Sprecher und dann Jesus. Jetzt erscheinen alles Verse, in denen Jesus etwas sagt. Als nächstes wählen Sie unter Satzarten die Option Imperativsatz, also alle Aufforderungen, die Jesus ausspricht. Als letztes könnten Sie noch Petrus als Adressat angeben. Der Bibel-Browser zeigt alle Verse an, in denen diese beiden Personen zusammen vorkommen.

 

Hier erfahren Sie mehr über den Bibelbrowser.

 

Zurück: 5. Eine Wortstudie mit Logos

War dieser Artikel hilfreich?
Schreiben Sie uns Ihren Verbesserungsvorschlag

Schade! Würden Sie freundlicherweise ins Detail gehen?
(Wenn Sie Schwierigkeiten mit der Benutzung von Logos haben, bitte kontaktieren Sie uns direkt.)