Logos Bibelsoftware - Bibelstudium leicht gemacht

Textmarker

Print Friendly and PDF

In Logos können Sie den Text in einem Werk ähnlich bearbeiten wie mit einem Textmarker oder Farbstift auf Papier. Zu Ihren Markierungen können Sie sogar Notizen ergänzen, sodass der markierte Text mit zusätzlichen Daten verknüpft ist.

 

Hinweis: Wenn Sie einen Text markieren, wird im Notizen-Tool ein neuer Textmarker-Eintrag angelegt. Ihre Textmarkierungen können Sie im Notizen-Tool genauso durchsuchen und verwalten wie einzelne Notizen.

 

Mit Textmarkierungen arbeiten

In einem Werk markieren

 

  1. Klicken Sie auf Werkzeuge > Inhalt > Textmarker, um den Textmarker zu öffnen. 
  2. Wählen Sie den Text in einem Werk aus und klicken Sie im Textmarkerfenster auf einen Stil, um diesen anzuwenden. Wenn zuvor ein Textmarker ausgewählt wurde, muss das Feld nicht jedes Mal geöffnet werden. Sie können den Textmarker auch mit Cmd+K (Mac) oder Strg+K (Windows) auf den ausgewählten Text anwenden.

image6.png

Sie können Ihrem bevorzugten Textmarker auch eine Taste zuweisen, indem Sie auf die Schaltfläche neben dran klicken, mit der Maus über Tastenkombination fahren und aus den verfügbaren Optionen eine auswählen.

image1.png

Eigene Textmarker anlegen oder vorhandene anpassen

 

  1. Wenn das Textmarkerfenster offen ist, klicken Sie oben links im Fenster auf Neue Palette.
    image2.png
  2. Überschreiben Sie „Unbenannt“ im Textfeld mit einer Bezeichnung Ihrer Wahl und drücken Sie die Eingabetaste.
  3. Um eine vorhandene Palette zu duplizieren, klicken Sie auf die Schaltfläche (oder rechtsklicken Sie auf die Palette) und wählen Sie im Menü DuplizierenHinweis: Dieser Befehl bezieht sich auf eine ganze Palette, z.B. „Deckfarben“, nicht auf einen einzelnen Textmarkerstil.
  4. Um in der neuen Palette einen Stil hinzuzufügen, klicken Sie auf die Schaltfläche daneben und wählen Sie Neuer Stil.
  5. Überschreiben Sie „Unbenannt“ im Textfeld mit einer Bezeichnung Ihrer Wahl.

image9.png

Klicken Sie auf einen Markierungsaspekt (Schriftart, Hintergrund, etc.), um das Auswahlmenü auszuklappen und eine Option auszuwählen. Eine Vorschau des Stils wird oben im Fenster angezeigt, sobald Sie eine Option hinzufügen oder entfernen. Bei manchen der Aspekte sind zusätzliche Optionen verfügbar oder es lässt sich ein bestimmter Text eingeben.

image3.png


  • Klicken Sie für den Typ Bild auf ein verfügbares Bild oder wählen Sie eine Bilddatei auf Ihrem Computer aus.

 

  1. Klicken Sie oben rechts im Fenster auf Speichern, um den neuen Stil zu speichern, oder klicken Sie auf Zurück, um zur Palettenliste zurückzukehren ohne Änderungen vorzunehmen.

 

  1. Wenn Sie mit der rechten Maustaste auf einen benutzerdefinierten Stil klicken, werden folgenden Optionen angezeigt:

image8.png

Duplizieren erstellt eine Kopie des benutzerdefinierten Stils.

 

Umbenennen ermöglicht es Ihnen, den Stil umzubenennen.

 

Bearbeiten öffnet das oben beschriebene Menü zur Bearbeitung eines benutzerdefinierten Stils.

 

Löschen entfernt vollständig den benutzerdefinierten Stil.

 

Textmarkierungen überschreiben öffnet ein Dialogfenster, mit dessen Hilfe Sie einen bestimmten Textmarkerstil überall überschreiben können, wo Sie ihn bereits verwendet haben. (Hinweis: Die entsprechenden Markierungen werden nicht verschoben oder geändert, auch wenn keine Markierung ausgewählt ist).

 

Textmarker entfernen

 

  1. Klicken Sie auf Werkzeuge > Inhalt > Textmarker.
  2. Wählen Sie den markierten Text in einem Werk aus und klicken Sie oben rechts im Markierungsfenster auf Löschen.

image4.png


Wenn der gesamte markierte Textbereich, der einer Markierung zugeordnet ist, ausgewählt und gelöscht wird, wird der zugehörige Textmarker-Eintrag im Notizen-Tool ebenfalls entfernt, sofern die Textmarkierung keinen weiteren Inhalt enthält. Textmarkierungen mit Inhalt bleiben erhalten, verlieren aber ihre Verankerung und sind keinem Text (z.B. einem Bibelvers) mehr zugeordnet. Wenn nur ein Teil des Textbereichs gelöscht wird, bleibt die Textmarkierung erhalten und ihr Referenzbereich und Titel werden entsprechend angepasst.

 

Beispiel: Setzt man eine Textmarkierung auf Johannes 1,1-13, legt das gleichzeitig im Notizen-Tool eine Textmarkierung zu diesem Abschnitt der Bibel an. Wenn die Markierung für die Verse 6-8 später gelöscht wird, wird eine zweite Textmarkierung mit dem Referenzbereich John 1,8-13 angelegt und die ursprüngliche Notiz auf Johannes 1,1-5 reduziert. Die in der ursprünglichen Notiz vorhandenen Inhalte bleiben dort erhalten.

 

  1. Um sowohl die Textmarkierung als auch den Eintrag im Notizen-Tool zu entfernen, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den markierten Text und wählen Sie Markierung entfernen, oder drücken Sie Umschalt+Cmd+K (Mac) oder Strg+Shift+K (Windows). Dadurch werden alle Anmerkungen für den ausgewählten Textbereich entfernt.

 

Markierungen im Notizen-Tool speichern 

In der Grundeinstellung werden Textmarkierungen nicht in einem bestimmten Notizbuch gespeichert. Sie können jedoch ein Notizbuch festlegen, in dem die Textmarkierungen aus einer bestimmten Palette gespeichert werden. Klicken Sie dazu mit der rechten Maustaste auf den Palettennamen, fahren mit der Maus übers Notizbuch und wählen das Notizbuch aus, in dem die Markierung gesammelt werden sollen.

image5.png

 

War dieser Beitrag hilfreich?
50 von 95 fanden dies hilfreich

We're sorry to hear that! Tell us why.
(If you're having trouble using Logos, please contact us directly.)