Logos Bibelsoftware - Bibelstudium leicht gemacht

Logos Support | Fernwartung

Print Friendly and PDF

Hilfe durch Fernwartung durch einem technischen Logos-Mitarbeiter

Unsere Logos Support-Techniker sind so ausgerüstet, dass sie bei Bedarf Fernwartung anbieten können. Dies geschieht über die Anwendung TeamViewer, die eine sichere, verschlüsselte, einmalige Verbindung zwischen dem Logos-Support-Techniker und Ihrem Computer herstellt. Wenn Sie von einem Logos-Support-Techniker auf diese Seite geleitet wurden, verwenden Sie bitte eine der folgenden Schaltflächen, um die Fernverbindung zu initiieren.


Windows-Benutzer klicken hier
 
Mac-Benutzer klicken hier

 

Haüfig gestellte Fragen

F: Wie funktioniert die Fernwartung?

A: Das Fernwartungsprogramm TeamViewer stellt Ihnen eine zufällig generierte ID und ein Passwort zur Verfügung. Wenn Sie dem Logos-Supporttechniker Ihre ID und Ihr Passwort mitteilen, kann er sich mit Ihrem Computer verbinden und technische Unterstützung leisten. Diese Verbindung ist sicher und verschlüsselt. Sie kann nicht aus der Ferne initiiert werden, sondern nur, indem Sie die erforderliche ID und das Passwort angeben, so dass niemand ohne Ihre Erlaubnis auf Ihren Computer zugreifen kann.

F: Wann ist die Fernwartung verfügbar?

A: Fernwartung ist nur bei direkter Zusammenarbeit mit einem Techniker möglich. Jede Fernwartungssitzung verwendet eine eindeutige, einmalige, zeitlich begrenzte ID und ein Passwort, die einem wartenden Support-Techniker mitgeteilt werden müssen. Es wird daher empfohlen, dieses Tool nur dann zu verwenden, wenn Sie von einem Logos-Support-Techniker per Telefon oder E-Mail dazu aufgefordert werden.

F: Kann ich meinen Computer weiter benutzen, während der Support-Mitarbeiter arbeitet?

A: Ja. Sie können jederzeit die Maus bewegen oder auf der Tastatur tippen. Das allerdings führt dazu, dass sämtliche Aktionen des Technikers außer Kraft gesetzt werden. Es wird empfohlen, die Maus möglichst nicht zu berühren, während Sie Fernhilfe erhalten.

F: Kann mein zuständiger Support-Mitarbeiter wirklich alles auf meinem Bildschirm sehen?

A. Ja. Dieser Vorgang gleicht im Wesentlichen dem, wenn er/sie an Ihrem Computer sitzen würde (mit einer gewissen Internet-Verzögerung). Unsere Techniker werden alle persönlichen Daten vermeiden, aber Sie können gerne alle offenen Anwendungen, E-Mails oder Dokumente schließen, von denen Sie nicht möchten, dass wir diese sehen.

Bitte beachten Sie: Die Logos Software speichert die Protokolldateien in Ihrem Dokumentenordner, so dass der Techniker nur zu diesem Zweck auf diesen Ordner zugreifen kann.

Wenn Sie sich im Laufe der Sitzung aus irgendeinem Grund unwohl dabei fühlen, sagen Sie es einfach dem Techniker, und er wird die Verbindung zu Ihrem Computer sofort trennen.

F: Ich habe gehört, dass es gefährlich ist, etwas aus dem Internet herunterzuladen. Ist dieses Plug-In wirklich virenfrei?

A: Ja, das Plugin ist sicher! Wir sind genauso besorgt wie Sie über dieses Problem, daher werden regelmäßige Virenprüfungen und Updates durchgeführt. Dies hilft uns, unsere Technologie auf dem höchsten Niveau zu halten, um eine überragende Servicequalität zu gewährleisten. Die Warnmeldung, die Sie möglicherweise auf Ihrem Bildschirm sehen, ist eine Standardmeldung, die von Ihrem Browser angezeigt wird, wenn Sie EXE-Dateien (ausführbare Dateien) herunterladen. Sie können also dieses Plug-In getrost verwenden.

Änderungen des Betriebssystems: In einigen seltenen Fällen kann es notwendig sein, eine Windows- oder OS X-Einstellung zu ändern, um Logos zum Laufen zu bringen. In diesen Fällen wird der Techniker Ihnen den Vorgang erklären und Sie können die Sitzung abbrechen, wenn Sie mit der Änderung nicht einverstanden sind. Wenn sich der Techniker mit den notwendigen Maßnahmen nicht absolut wohl fühlt, kann er Sie bitten, weitere Unterstützung von einem lokalen Fachmann oder dem Hersteller zu suchen, der speziell für den Umgang mit Ihrem Betriebssystem ausgebildet ist.

 

Benutzervereinbarung: Wenn Sie der Fernwartung zustimmen, erklären Sie sich damit einverstanden, dass Logos nicht für systembezogene Probleme haftbar gemacht werden kann, die während oder nach einer Remotesitzung auftreten können.

 

War dieser Artikel hilfreich?
Schreiben Sie uns Ihren Verbesserungsvorschlag

Schade! Würden Sie freundlicherweise ins Detail gehen?
(Wenn Sie Schwierigkeiten mit der Benutzung von Logos haben, bitte kontaktieren Sie uns direkt.)